Jack, what else?

Ich kann mich noch ganz gut an meine Anfängerzeit erinnern. Da war “Kleidung” eines der großen Themen, vor allem “was ziehe ich an.” Gerade wenn laut Wetterbericht Regen angesagt wurde, denn wer will schon im Regen laufen, freiwillig laufen…? Mit passender Kleidung, kein Thema. Nur welche?

Durch Zufall kaufte ich eine “Exhalation Windshell Dark Steel” von Jack Wolfskin und durch noch mehr Zufall zog ich sie beim Laufen an. Ein Traum. Denn:

sehr leichtes, querelastisches, winddichtes und sehr atmungsaktives STORMLOCK ACTIVE MINIRIP STRETCH mit guter Reißfestigkeit und wasserabweisender Außenseite#angeschnittene, im Volumen verstellbare Kapuze#2 Hüfttaschen#Reflektoren auf Vorder- und Rückseite#inklusive Packsack (Beschreibung Amazon)

Der eine oder andere Regen konnte sie gut abwehren, genau wie Schneefall. Sogar im Sommer bot sie ganz guten Schutz gegen Sonnenstich. 😉 Der einzige Nachteil, sie wurde langsam zu groß, also kaufte ich sie in “White Rush” und Größe L. Mittlerweile ist die auch zu groß, also muss ein neue her. Dachte da an “Mandarin” in Größe M. Übrigens , eine wunderbare Farben, genau wie “White Rush”, um Nachts auch gesehen zu werden.

Wie auch immer, ich fand “meine” Jacke bei Jack Wolfskin und hoffe die nächsten werden auch von ihnen kommen. 🙂

Wie sieht es eigenntlich bei euch aus? Auch auf bestimmte Marken positioniert, oder eher egal??

Leave a Reply